Welche tieferen Ursachen haben die drängendsten Probleme in Europa und welche grundlegenden Veränderungen müssen erfolgen, damit Europa in Zukunft inklusiver, stabiler und und lebenswerter wird? In unserer Arbeitsgruppe kamen wir zu dem Ergebnis, dass besonders die abendländische Menschenzentriertheit vielen Krisen (u.a. Wirtschaftskrise, Flüchtlingskrise, Identitätskrise) in Europa zugrunde liegt. Seit Beginn der europäischen Moderne und spätestens seit der Industrialisierung ist eine zunehmende Aneignung der Natur durch den Menschen zu beobachten. Mit dem Wandel der Produktionsweisen wurde sie zunehmend als Ressource begriffen und als solche ausgebeutet. Diese Hierarchie führt zur Zerstörung des Lebensraums verschiedener Arten und auch zum Dominanz- und Machtverhalten unter den Menschen.

In unserem gemeinsam verfassten Diskussionspapier skizzieren wir eine Vision von einem inklusiven Europa, die auf dem Konzept der Lebenssicherheit basiert. Lebenssicherheit bedeutet für uns einen klaren Bruch mit dem Dualismus zwischen Mensch und Umwelt hin zu einer kreisförmigen Weltwahrnehmung jenseits der Menschenzentriertheit. Uns geht es damit um nicht weniger als um einen Paradigmenwechsel. Um dieses Ziel zu erreichen, haben wir Handlungsempfehlungen in drei Politikfeldern erarbeitet 1) Umweltpolitik, 2) soziale Rechte und Asyl und 3) Bildung. Dabei stehen für uns v.a. Reformen in den Bereichen Klimapolitik, bei der Grundsicherung und im Bereich Schulcurricula im Vordergrund.

Unsere Gruppe setzt sich aus der Sozialwissenschaftlerin Tatjana Kuhn (Centre international de formation européenne, CIFE), der Historikerin Anne Bruch (Universität Hamburg) und dem Sozialwissenschaftler Steffen Jäger (Institut für Europäische Politik, IEP) zusammen. Aufgrund unserer unterschiedlichen akademischen und beruflichen Hintergründe haben wir einen interdisziplinären Ansatz erarbeitet, der nachhaltige Entwicklungsprozesse auf lokaler, nationaler und europäischer Ebene anregen soll.

Das Diskussionspapier zum Konzept der Lebenssicherheit in Europa gibt es hier: ALTEU! Das Konzept der Lebenssicherheit in Europa