Um die gemeinsamen Ziele zu erreichen, werden im Laufe des Jahres verschiedene Veranstaltungen im Rahmen des Projekts „Alternative Europa!“ stattfinden. Diese dienen einerseits dazu in Workshops an den gemeinsamen Visionen zu arbeiten. Andererseits dienen sie auch dazu, Inhalte des Projekts bei öffentlichen Veranstaltungen zu diskutieren.

Kick-off-Workshop des Projekts „Alternative Europa!“ in der Europäischen Akademie Otzenhausen

Das Projekt „Alternative Europa!“ ist anlässlich des 60-jährigen Jubiläums der Römischen Verträge gestartet! Unsere Mission: Wir wollen eine junge und mutige Debatte über die Zukunft des europäischen Integrationsprojekts führen. Unser Ziel: Ein dauerhaftes Netzwerk aus NachwuchswissenschaftlerInnen, „young professionals“ und jungen Aktiven aus zivilgesellschaftlichen Organisationen und Bildungseinrichtungen etablieren, das über den üblichen Kreis föderalistischer Kräfte hinausgeht. Der Kick-off-Workshop fand am 24. und 25. April in der Europäischen Akademie Otzenhausen statt. (mehr …)

„Alternative Europa!“ im Rahmen der Europawerkstatt (EWS) der Jungen Europäischen Föderalisten (JEF)

Das Junge Europawissenschaftliche Netzwerk (JEN), der Jugendverband des Europawissenschaftlichen Netzwerks Deutschland (END) präsentierte die zuvor in zwei eigenen Workshops entwickelte Idee eines pro-europäischen Netzwerks aus Wissenschaft und Zivilgesellschaft bei der Europawerkstatt der Jungen Europäischen Föderalisten vom 2. bis 4. Dezember 2016 in Berlin. Die als Unconference konzipierte Veranstaltung gab ausreichend Raum für Mitgestaltung, Ideenfindung und Projektplanung und bot so die Chance, das anvisierte Projekt weiter zu entwickeln. (mehr …)

Vorbereitungsworkshop zu „Alternative Europa!“ im Rahmen der Jahrestagung des Arbeitskreises Europäische Integration (AEI)

Beim zweiten Workshop zum Thema „Alternative Europa!“ des Jungen Europawissenschaftlichen Netzwerks (JEN), dem Jugendverband des Europawissenschaftlichen Netzwerks Deutschland (END) konnten wir nicht nur an die Fragen des ersten Workshops in Berlin anknüpfen, sondern auch die Diskussion um die Frage nach der Bedeutung von Emotionen in der Politik erweitern. Der Workshop fand im Rahmen der Jahrestagung des Arbeitskreises Europäische Integration (AEI) in der Universität Mannheim statt. (mehr …)

Erster Vorbereitungsworkshop des Projekts „Alternative Europa!“ im Rahmen der Jahrestagung des Instituts für Europäische Politik

Im Rahmen der Jahrestagung des Instituts für Europäische Politik (IEP) fand am 29. September 2016 das erste Junge Wissenschaftliche Direktorium (JuWiDi) in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Europäische Integration (AEI) statt. Das JuWiDi war die Kick-Off-Veranstaltung des integrativen Projekts „Alternative Europa!“ des 2016 gegründeten Jungen Europawissenschaftlichen Netzwerks (JEN), dem Jugendverband des Europawissenschaftlichen Netzwerks Deutschland (END). (mehr …)